Quinoa-Brot: Ihre tägliche Protein- und Vitaminquelle

Quinoa-Brot versorgt Ihr System mit Ballaststoffen und anderen wichtigen Nährstoffen wie Vitamin E, Eisen, Kalium, Magnesium, Zink und B-Vitaminen. Magnesium ist ein wichtiges Mineral, das mehr als 300 Enzyme reguliert, vor allem diejenigen, die mit dem Glukoseverbrauch des Körpers und der Insulinsekretion zusammenhängen.

Quinoa ist eine gute Quelle für pflanzliches Protein und es sind die Samen der Quinoa-Pflanze, die gemahlen werden, um Mehl für das Brot herzustellen. Es hat deutlich geringere Mengen an gesättigten Fettsäuren. Es enthält Phenolsäuren, Lignane, Phytoöstrogene und bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe, und all diese Elemente tragen dazu bei, das Risiko von Krebs, Herzerkrankungen und Diabetes zu senken.

Um Quinoa-Brot zuzubereiten, müssen Sie bei Null anfangen, ansonsten können Sie Quinoa-Mehl (normalerweise 5 % bis 10 %) mit anderen Mehlen mischen, um Ihre Lieblingsbrotrezepte herzustellen. Was Sie mit Quinoamehl mischen, hängt von Ihren speziellen Ernährungsbedürfnissen ab.

Beim Verzehr von Quinoa-Brot müssen Sie sich keine Gedanken über Kalorien machen. Ein weiterer Vorteil dieser Brotsorte sind ihre komplexen Kohlenhydrate, die dazu beitragen, dass Ihr Magen länger satt bleibt, und weil es komplex ist, hat es Eigenschaften, die die stetige Freisetzung von Energie in Ihrem Körper regulieren. Wenn Sie ein Gewichtsproblem haben, können Sie eine Diät machen, um zufriedenstellende Ergebnisse beim Abnehmen dieses zusätzlichen Gewichts zu sehen. Und diejenigen, die sich an eine Brotdiät halten, würden deutliche Auswirkungen feststellen, wenn es darum geht, ihre Größe und ihr Gewicht zu verringern.

Quinoa-Brot enthält viele Ballaststoffe. Ballaststoffe helfen Ihnen, Nahrung besser zu verdauen, da der Nährstoff den Stuhlgang erhöht und Ihnen hilft, diese Fette leichter und schneller zu verbrennen. Ballaststoffe sind auch dafür bekannt, schlechtes Cholesterin zu eliminieren, was Gesundheitsgefahren wie Verstopfung, Hämorrhoiden und Darmkrebs reduziert. Ballaststoffe haben sich als wirksam bei der Senkung des Diabetesrisikos erwiesen.

Quinoa (Chenopodium Quinoa) gilt als das nahrhafteste Getreide der Welt. Es ist eine der wichtigsten Nahrungspflanzen in Südamerika, hat aber kürzlich das Interesse in Nordamerika, Europa und Asien geweckt. Quinoa hat eine Vielzahl von Anwendungen in der Lebensmittelindustrie. Sowohl die Samen als auch die Blätter der Quinoa-Pflanze können gegessen werden. Die Blätter werden natürlich gekocht und als Salat oder Beilage serviert, ähnlich wie Spinat oder Rübenblätter. Die Samen werden zu Quinoa-Mehl verarbeitet, um Ihr nahrhaftes Quinoa-Brot herzustellen, oder verwenden Sie das ganze Quinoa-Korn als Hauptzutat in Ihrem Vollkorn-Quinoa-Brot. Verglichen mit anderen häufig verzehrten Broten hat es einen hervorragenden Nährwert und schmeckt auch noch großartig!

Die richtigen gesunden Lebensmittel werden nicht nur Ihren Alltag aufheitern, sondern auch wertvolle Jahre in Ihrem Leben hinzufügen. Erkrankungen wie Krebs, Fettleibigkeit, Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Diabetes usw. werden alle einem Mangel an Vollkornprodukten in unserer Ernährung zugeschrieben. Die Erhöhung Ihres Konsums von ganzen natürlichen Körnern und ihren Nebenprodukten ist eine der besten Möglichkeiten, Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden ohne großen Aufwand schnell zu verbessern. Es bedarf lediglich einer Änderung. Eine Änderung der Art und Weise, wie Sie essen, und die Ernährung Ihres Körpers mit natürlichen Lebensmitteln wie Quinoa, damit Ihr Körper seine natürlichen Funktionen besser erfüllen kann.

Wechseln Sie also jetzt! Wechseln Sie zu einem gesünderen Brot! Wechseln Sie zu Quinoa-Brot!

Previous Post
Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.